AltkleidersammlungHamburg

Altkleidercontainer

Standorte

Hamburg-Nord

Kleiderkammern

Barmbek-Nord

Lokstedt

Ottensen

Schenefeld

Wandsbek

Wilsdorf

Altkleidersammlung in ganz Deutschland

Altkleidersammlung Hamburg

In Hamburg empfehlen wir die Altkleidersammlung durch Altkleidercontainer und Kleiderkammer. Die Altkleidersammlung durch die für Hamburg gelisteten Altkleidercontainer sind legal und wurden durch die zuständige Behörde in Hamburg genehmigt. Die 3 Altkleidercontainer werden von folgenden Organisationen betrieben:

  • Malteser (Karitative Organisation)
  • alsterarbeit (Karitative Organisation)
  • Textil-Recycling Wenkhaus (Wirtschaftsbetrieb)

In Hamburg haben Sie auch die Möglichkeit Ihre Altkleider und Schuhe in 6 Kleiderkammern abzugeben. Die Kleiderkammern werden von folgenden Organisationen betrieben:

  • Deutsches Rotes Kreuz (Karitative Organisation)
  • Deutsches Rotes Kreuz (Karitative Organisation)
  • Deutsches Rotes Kreuz (Karitative Organisation)
  • Deutsches Rotes Kreuz (Karitative Organisation)
  • Deutsches Rotes Kreuz (Karitative Organisation)

Die Altkleidersammlung in Hamburg findet gelegentlich auch als Straßensammlung statt. Wir bitten Sie die Zettel an Ihrer Haustür oder in Ihrem Briefkasten genau zu lesen und kritisch zu hinterfragen, bevor Sie Ihre Altkleider in bereitgestellten Säcken oder Körben spenden.

Pro Bürger fallen ca. 9,375 Kilogramm Altkleider im Jahr an. Bei einer Einwohnerzahl von 1747630 ergibt sich ein Sammelvolumen an Altkleidern von ca. 16264,95 Tonnen pro Jahr in Hamburg.

Die Kleidung aus der Altkleidersammlung in Hamburg wird zum Großteil an Sortierbetriebe verkauft. Ungefähr die Hälfte der 16264,95 Tonnen in Hamburg gesammelten Textilien sind noch tragbar. Schätzungen zufolge landen jährlich 5692,73 Tonnen (ca. 35%) Altkleider aus Hamburg auf den 2nd-Hand-Märkten in Afrika, wo für sie ein zweites, meist längeres Leben beginnt.